Nedlitz (mla) l Mit seiner Begeisterung für den Iran und die persische Geschichte hatte Hans-Joachim Clobes Familie Weber aus Nedlitz angesteckt. Letztes Jahr entschieden sie sich, mit auf Reisen in den Iran zu gehen. Von der Geschichte des Landes, seinen Menschen, Städten und Heiligtümern handelte der Bildervortrag, den Hans-Joachim Clobes am Mittwoch auf Einladung der Nedlitzer Bücherei vorstellte. Unterstützt wurde er dabei von Margitt Weber, die wegen eines Staus auf der Autobahn jedoch erst später eintraf. Allerdings hatte sie die Veranstaltung schon bestens mit kleinen Kostproben aus der Region vorbereitet. So, dass die rund 40 Besucher zu ihrem Glas Wein, Wasser oder Bier auch landestypisch naschen konnten.