Zerbst (kwu) l Die Helios-Klinikleitung mit Sitz in Berlin plant zum Ende des Jahres die Umstellung auf eine neue Speisenversorgung. Diese Umstellung bedeutet für 15 Küchenmitarbeiter der Zerbster Helios-Klinik das Aus. Gestern erhielten sie ihre Kündigungen. Von dieser Umstellung sind auch die Helios-Kliniken in Burg und Vogelsang-Gommern betroffen. Insgesamt verlieren 49 Mitarbeiter ihre Arbeit. In einer schriftlichen Mitteilung erklärt die Leitung der Helios-Klinik, warum es zu dieser Entscheidung gekommen ist: "Im Rahmen der Anpassung an die Service-Struktur der Helios Region Mitte-Nord und aufgrund der Umstellung des Organisationsprozesses der Speisenversorgung werden diese Dienstleistungen, je nach Standort, im Zeitraum vom 1. Oktober 2015 bis 1. Dezember 2015 an zwei spezialisierte Dienstleister vergeben, die bereits für die Region tätig sind. Die Küchen in den drei Kliniken werden parallel dazu geschlossen." Auf Volksstimme-Nachfrage heißt es seitens der Unternehmenskommunikation außerdem: "Die Maßnahmen führen dazu, dass die Speisenversorgung für das Krankenhaus gesamtwirtschaftlich betrachtet günstiger wird."