Burg (rst) l Nachdem im vorigen Herbst das Fontane-Eck an der Einmündung der Deichstraße zum Markt eröffnet wurde und der Betreiber, der TSV Einheit Burg, seine Geschäftsstelle schräg gegenüber auf dem Breiten Weg etabliert hatte, sorgte am Sonnabend das TSV-Team im Fontane-Eck für interessante Begegnungen beim Frühlingsfest.

Eigentlich war es ein Tag der offenen Tür, sagte TSV-Geschäftsführerin Sonja Kaffka zur Begrüßung der gut 20 Damen aus der höheren Altersklasse, die zum Frühlingsfest gekommen waren. Die Männer, hieß es, säßen vorm Fernseher beim Fußball.

Der Stimmung tat das keinen Abbruch. Nach anfänglichem Zögern tauten die Damen auf. Denn es gab nicht nur Kaffee, Kuchen und Gesundes, sondern auch reichlich Informationen über Angebote, die man im Fontane-Eck nutzen kann.

Da wäre nicht nur die Senioren-Akademie der Kreisvolkshochschule zu nennen. Christine Pung zeigte die wohltuende Wirkung von Klangschalen. Jochen Kühn erklärte die Aktivierung von Lebensenergien mittels der Jahrtausende alten Übungen des Chi Gong. Gabi Zube wäre gern mit einigen der Damen zum Nordic Working in den nahegelegenen Park aufgebrochen. Das wenig frühlingshafte Wetter machte dies jedoch zunichte. Wer wollte, konnte basteln oder Ostereier bemalen.

Jetzt darf man gespannt sein, wie es weitergeht. Zumindest ein Termin steht schon fest - zum Vormerken: Am 4. Mai um 15 Uhr wird es Entspannung mit Klangschalen geben. Dienstags bis freitags gibt es weitere Angebote, die verlockend sein dürften. "Schauen Sie doch mal vorbei", fordern die Akteure des TSV Einheit Burg um Bettina Körtge, die das Fontane-Eck betreiben, zum Mitmachen auf. Der TSV Einheit sei für vielfältige Wünsche offen und kann sich über das bisherige Angebot hinausgehende neue Ideen vorstellen. Dabei sei nicht nur an das ältere Semester gedacht.

Seit dem vorigen Jahr hat der TSV Einheit Burg eine Begegnungsstätte im Senioren-Block der Wobau Burg eingerichtet. Der Name erinnert daran, dass sich der berühmte Schriftsteller Theodor Fontane 1840 für einige Zeit in der Ihlestadt aufhielt.

Bilder