Hohenwarthe (tra) l Nachdem zum wiederholten Male - seit Ostern zum dritten Mal - in den Jugendclub von Hohenwarthe eingebrochen worden ist, hat der Träger, das Deutsche Rote Kreuz, entschieden, den Jugendclub vorübergehend zu schließen. Während der befristeten Schließzeit sollen die Einbruchschäden an dem Gebäude beseitigt werden. Es wird auch ein Einbau von Sicherungsanlagen erwogen.