Burg (mk). Zum internationalen Tag des Wassers laden der Wasserverband Burg und die Oewa Wasser und Abwasser GmbH am morgigen Dienstag, 22. März, zu einem Besuch der Kläranlage Blumenthal ein. "Mehr als 300 Mädchen und Jungen sind schon angemeldet", sagte Oewa-Mitarbeiterin Annett Hartmann. Ab 9 Uhr stehen kindgerechte Führungen auf dem Plan. Zudem gibt es ein buntes Programm mit Eierlaufen, lustigen Wasser-Staffelspielen und eine Malstraße. Und die Umweltbox, ein Minilabor zum Experimentieren mit Wasser, steht auch wieder bereit.

"Auch Erwachsene sind natürlich wieder willkommen", so Annett Hartmann. Neben Führungen können auch die Ausstellungen des Heimatvereins Burg über das Flüsschen Ihle und die Elbe. Der Nabu-Regionalverband Burg informiert über Naturschutzthemen in der Region.

Zur Kläranlage wird wieder ein Shuttle-Verkehr eingerichtet. Wichtig: Am Vormittag ist die Kläranlage komplett in Kinderhand.

Folgender Tourenplan wird angeboten: Abfahrt ab Bus- haltestelle Jacobistraße in Burg zur Kläranlage: 8.35, 9.30, 10.30, 11.45, 12.30, 14 und 15.15 Uhr.

Rückfahrt ab Kläranlage zur Jacobistraße: 10, 11, 12, 13, 14.15, 15.30 und 16.45 Uhr.

Der Tag des Wassers befasst sich dieses Jahr mit den Auswirkungen der schnell anwachsenden Stadtbevölkerung, der Industrialisierung und des Klimawandels auf die Ressource Wasser und den Schutz der Umwelt. "Wasser für Städte - eine urbane Herausforderung" lautet das Thema.