In der Kindertagesstätte von Friedensau ist Anfang Mai ein Familien- und Naturnachmittag gefeiert worden.

Kurz vor dem Muttertag, am 5. Mai, öffnete die Kindertagesstätte Friedensau ihre Türen für dieses Ereignis. Eltern und Kinder strömten herbei um bei Sonnenschein und vielen Spielen ihren Spaß zu haben.

Schon Tage zuvor suchten die Kinder unter der Leitung von Leiterin Elke Wolf und Heidrun Maerten im Wald nach Moos, Tannenzapfen, Steinen und Ästen und sägten Baumstämme in Scheiben.

Schließlich war es dann soweit. Beim Wettspiel "Doppelstock" mussten sich die Kinder besonders gut festhalten, Die Mannschaft A trat gegen die Mannschaft B an. Die Steine, Tannenzapfen und manch ein Ast dienten als Naturgeräusch, dem die Kinder folgen sollten. Die Baumstammscheiben sollten im Wasser liegende Steine darstellen, hier war Balance und Schnelligkeit gefragt, um keine nassen Füße zu bekommen.

Viktor Krieger,

Friedensau