Salzwedel (pn). Ein Auto ist Mittwochmorgen auf der B 248 während der Fahrt in Brand geraten. Erst qualmte es unter der Motorhaube, dann schlugen Flammen daraus hervor. Die Fahrerin (25) stoppte den Wagen. Sie war von Salzwedel Richtung Hoyersburg unterwegs.

Als die Feuerwehr gegen 7 Uhr vor Ort eintraf, stand das Auto komplett in Flammen. Die B 248 war kurze Zeit vollgesperrt. Der Verkehr staute sich kilometerlang. Das Auto ist Schrott und musste abgeschleppt werden. Schaden: zirka 7000 Euro. Ursache war nach Polizeiangaben ein technischer Defekt.