Gardelegen (mm) l In der Innenstadt von Gardelegen ist ein älterer Herr am Mittwochnachmittag Opfer eines Trickdiebstahls geworden. Zwei ausländisch aussehende Mädchen im Alter von etwa 14 bis 17 Jahren haben ihn in Höhe eines Optikergeschäftes angesprochen. Sie gaben an, Spenden für ein Behindertenzentrum zu sammeln.

Der Mann zog seine Geldbörse. In der befanden sich ein Geldschein und etwas Kleingeld. Da es sich bei dem Schein um einen höheren Betrag handelte, zeigte der Bestohlene auf das Kleingeld. In diesem Moment griff eine der jungen Frauen in die Geldbörse. Erst später stellte der Mann den Verlust des Scheines fest.

Die Polizei rät im Zusammenhang mit Spendenaktionen oder der Bitte zum Geldwechseln folgendes: Halten Sie immer deutlichen Abstand zu den Sie ansprechenden Personen. Lassen Sie sich auf keinen Fall beim Heraussuchen des Geldes "helfen". Niemand darf in Ihre Geldbörse greifen. Ältere Mitbürger sollten notfalls laut werden und sich nicht scheuen, um Hilfe zu rufen.