Salzwedel (me) l In den kommenden Tagen erhalten 26 Mädchen im Altmarkkreis, die im November 1998 geboren wurden, ein Begrüßungsschreiben als "Schutzengel" sowie einen entsprechenden Ausweis. Die jungen Frauen sollen Beschützer ihrer Begleiter sein und die Männer davon abhalten, sich unter Drogen- und Alkoholeinfluss hinter das Lenkrad zu setzen, informiert Kreissprecherin Birgit Eurich.

Junge Fahrer im Alter zwischen 18 und 25 Jahren sind überdurchschnittlich häufig an schweren Verkehrsunfällen beteiligt. In der Hoffnung dem entgegenzuwirken, erhalten alle jungen Frauen im Altmarkkreis im Alter von 16 bis 24 Jahren einen Schutzengelausweis im Scheckkartenformat. Ziel des Projektes ist die Senkung der Zahl schwerer Verkehrsunfälle unter Alkohol- und Drogeneinfluss bei jungen männlichen Autofahrern. Die Grundidee besteht darin, den Einfluss junger Frauen auf ihre Freunde zu nutzen. Als kleinen Dank, dass sie auf ihre Freunde achten und im Ernstfall auch schon mal den Autoschlüssel eines betrunkenen Freundes vorübergehend an sich nehmen, bekommen sie mit dem Ausweis bei mehr als 100 Sponsoren, wie Einzelhändlern, Friseuren, Autohäusern, Gaststätten, Diskotheken und Freibädern Rabatte und Vergünstigungen.

Insgesamt sind bisher 8173 junge Frauen angeschrieben Bis Ende November werden insgesamt 3210 junge Frauen aus dem Programm ausgestiegen sein, da sie das 24. Lebensjahr überschritten haben. 4963 junge "Schutzengel", sind momentan aktiv.

Mehr Informationen gibt es unter www.ich-bin-dein-schutzengel.de oder auf der Internetseite des Altmarkkreises Salzwedel.