Bis weit nach Mitternacht feierten die Sportler des VfL Kalbe am Sonnabend ihren Jahresball. Der Verein hat zurzeit 408 Mitglieder, davon mehr als die Hälfte Kinder und Jugendliche.

Kalbe l Da zitterte am Sonnabend sogar Schneewittchen (Thomas Kramp) so sehr im Bett, dass die Bettdecke wackelte. Denn die Gäste des Sportlerballs des VfL Kalbe bekamen zu später Stunde eine sehr gruselig-eigenwillige Version des Märchens zu sehen und hören.

Raymund Schauer sang dazu, zur Begeisterung des Publikums, den Rammstein-Hit "Mein Herz brennt" - erst als zarte Lyrik-Version. Stefan Kirchhoff schlüpfte dabei in die Rolle des französischen Pianisten Richard Claydermann und klimperte auf den Tasten. Rockig-gruselig wurde der Rammstein-Song mit Andreas Gericke. Da schlichen auch der Sensenmann und andere Gruselgestalten durch den Saal.

Und dann hatte ja noch Schneewittchen seinen großen Auftritt. Mit schwarzem Haar, weißen Strümpfen, Dirndl und üppigem Dekolleté tanzte es an der Gogo-Stange und hatte seinen Spaß mit den versauten Zwergen (Raymund Schauer, Andreas Gericke, Bernd Schulz, Burkhard Kramp).

Feierlicher fiel die Ehrung der engagierten und erfolgreichen Sportler zu Beginn des Sportlerballs aus. Marcel Krzewski erhielt für seine Titel und seine Tätigkeit in der Tischtennis-Jugendarbeit die bronzene Ehrennadel des Landessportbundes. Andreas Gericke und Andrea Kirchhof wurden ausgezeichnet, "weil sie in vielen Sportarten immer mit aktiv sind und unterstützen", betonte Vereinschefin Diana Jung.

Daniel Schulz und Maximilan Plöwka wurden nach vorn gebeten, weil sie sich intensiv um den Neuaufbau des Tischtennis-Nachwuchsbereiches gekümmert haben. Viele Kinder sind dort aktiv. Uwe Jung erhielt ein Dankeschön für seine langjährige Tätigkeit als Abteilungsleiter. Mit Jubelrufen seiner ehemaligen Spieler kam der frühere Trainer der ersten Männermannschaft, Denis Mertens, zur Ehrung auf die Bühne.

   

Bilder