Baars/Sallenthin (ue) l Auf der Bundesstraße 71 kam es am Sonnabend gegen 22.35 Uhr zu einer Kollision zwischen einem VW Golf und einem Mitsubishi. Drei Personen wurden dabei verletzt. Nach ersten Erkenntnissen wollte der Fahrer des Mitsubishi am Abzweig Baars/Sallenthin auf die B 71 auffahren und beachtetet dabei die Vorfahrt des Golf nicht, der von Salzwedel kommend in Richtung Winterfeld unterwegs war. Nach dem Zusammenstoß kam der Golf auf dem Grünstreifen zum Stehen, der Mitsubishi prallte gegen ein Verkehrsschild.

Zur Rettung wurden die Feuerwehren Mahlsdorf, Benkendorf, Liesten, Pretzier und Salzwedel alarmiert. Insgesamt 36 Kameraden eilten zur Einsatzstelle. Vor Ort hatten Rettungssanitäter bereits einen eingeklemmten Fahrzeuginsassen befreit, so dass die Wehren aus Liesten, Pretzier und Salzwedel den Einsatz abbrechen konnten. Die Aktiven aus Mahlsdorf und Benkendorf sicherten die Unfallstelle ab, leuchteten sie aus und nahmen ausgelaufene Flüssigkeiten auf.

Die drei Verletzten wurden ins Salzwedeler Altmark-Klinikum gebracht. Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten war die B 71 zeitweise voll gesperrt, vorübergehend leitete die Polizei den Verkehr an der Unfallstelle vorbei. Über die Höhe des entstandenen Sachschadens liegen noch keine Angaben vor.