Bornsen (hd) l Im Hausflur eines Mehrfamilienhauses in Bornsen entdeckte ein Mieter am Mittwoch gegen 23 Uhr einen schwerverletzten Mann. Der 32-Jährige hatte eine blütende Wunde am Kopf und war bewustlos. Der Rettungsdienst brachte den laut Polizei offensichtlich lebensgefährlich verletzten Mann ins Krankenhaus nach Wolfsburg.

Ein Rechtsmediziner habe die Wunde untersucht und festgestellt, dass ein Sturz die Ursache dafür war. Wie die Polizei weiter mitteilte, sei nach bisherigem Ermittlungsstand von einem Eigenverschulden auszugehen.