Wiepke (ako) l Ein Glasbläser aus Dessau und ein Steinmetz aus Kalbe werden sich am Pfingstmontag, 25. Mai, beim Mühlentag in Wiepke bei der Arbeit über die Schulter blicken lassen. Neben diesen beiden, die erstmals dabei sind, werden auch wieder altbekannte Handwerker zu sehen sein, kündigte Organisator Friedrich-Wilhelm Gille an. Den musikalischen Rahmen schaffen in diesem Jahr die Zackelberger Musikanten aus Neuenhofe bei Haldensleben, die ab 11 Uhr aufspielen werden.

Der 23. Mühlentag an der Reichwaldschen Mühle beginnt um 10.30 Uhr, dabei wird es wieder Vorführungen der funktionierenden Mühle geben. Als weitere Gewerke werden sich unter anderem Spinnen und Weben, Filzen und Zinngießen präsentieren. Mit dabei sind Sattler und Hufschmied, Seiler und Drechsler, Imker und Ofenbauer und noch etliche weitere. Die Ifa-Freunde Wiepke mit ihren Traktoren und auch Pferdesportler stellen sich vor. Kulinarisch versorgt werden die Besucher auch. Dafür halten unter anderem die Mitglieder des Mühlenvereines und regionale Fleischer und Bäcker ein vielfältiges Angebot bereit. In der kommenden Woche wird die Storchenkamera ausgerichtet, so dass am Pfingstmontag wieder ein Blick in die Kinderstube der Wiepker Störche möglich sein wird.