Genthin (nh) l Zum 100. Mal jährt sich 2014 der Beginn des Ersten Weltkrieges. Ab März wird das Schicksal des aus Genthin stammenden Schriftstellers Edlef Köppens (1893 bis 1939) an der Front und der Kriegsalltag in der Heimat in einer Ausstellung im Kreismuseum Jerichower Land gezeigt. Köppen war 1914 Kriegsfreiwilliger. Lesen Sie am Donnerstag mehr in der Volksstimme und im E-Paper.