Jerichow (sta) l Das Augenoptiker-Geschäft Berner in der Jerichower Bahnhofstraße war lange Zeit eine bekannte Adresse, bis es im vergangenen Sommer geschlossen wurde. Nun ist hier wieder Leben eingekehrt: Die Jerichowerin Stefanie Schröder hat am vergangenen Wochenende ihr eigenes Geschäft eröffnet.

Stefanie Schröder hat von 2000 bis 2003 in Hamburg zunächst den Beruf des Augenoptikers gelernt und nach dem Abschluss der Ausbildung auch dort gearbeitet. Parallel absolvierte sie von 2004 bis 2006 noch die Meisterausbildung.

Im Jahr 2006 wechselte sie nach Magdeburg und arbeitete dort bis 2009, dann ging sie in ein Augenoptikergeschäft nach Osterburg.

Als das Geschäft von Familie Berner in Jerichow frei wurde, wagte sie den Schritt in die Selbständigkeit, denn sie bringt inzwischen nicht nur eine gute Ausbildung, sondern auch viel Berufserfahrung mit. Sie freut sich sehr, nun in ihrer Heimatstadt Jerichow arbeiten zu können, und wurde bei der Geschäftseröffnung von Freunden und Familie sowie von vielen Bekannten und zukünftigen Kunden willkommen geheißen.

In ihrem Geschäft gegenüber der historischen Holländer-Windmühle führt Stefanie Schröder das ganze Sortiment, das die Augenoptik zu bieten hat: Brillen verschiedenster Art, Kontaktlinsen, Sonnenbrillen und verschiedene vergrößernde Sehhilfen. Mit dazu gehört natürlich auch die Überprüfung der Augen.