Genthin (spö) l Dicker Nebel und schlechte Sicht hindern die DRK-Rettungshundestaffel am Sonnabend nicht daran, pünktlich um 8.30 Uhr ihr Training in einem Genthiner Waldstück aufzunehmen. Die ausgebildeten Spürnasen warten voller Ungeduld darauf, endlich gefordert zu werden. Sie üben für eine bevorstehende Prüfung. Lesen Sie mehr am Montag in der Genthiner Volksstimme.