In Ferchlands Turnhalle wurde diese Woche mal wieder gefeiert: Die "Flotten Turnschuhe" hatten 30-jähriges Jubiläum. Am 21. Januar 1981 hat Karin Fabian mit Gleichgesinnten die Frauensportgruppe gegründet. Die Mitglieder wechselten, aber ein harter Kern ist geblieben.

Von Sigrun Tausche

Ferchland. Inzwischen sind die sportlichen Frauen in Ostfriesland und begehen bei einer Dreitagesfahrt angemessen ihr Jubiläum, das heißt, mit viel Geselligkeit, Spaß und natürlich Bewegung. Denn das Motto der Gruppe hat diese drei Jahrzehnte fest zusammengelalten: "Nicht nur Sport ist unser Leben, auch Feste feiern und einen heben!"

Mit diesem Trinkspruch und einem Glas Sekt wurde bei der Feier in der Turnhalle angestoßen, zu dem die Gruppe auch Sponsoren und Gäste eingeladen hatte. Die kamen natürlich nicht mit leeren Händen: Peter Puppe brachte die Kiste mit neuen T-Shirts zurück. Er hatte dafür gesorgt, dass ein zünftiger Aufdruck samt Namen draufkommt.

Zu den "Flotten Turnschuhen" gehören heute 18 aktive Mitglieder und vier Ehrenmitglieder, die aus Altersgründen und gesundheitlichen Gründen nicht mehr mitturnen können. Als die gruppe vor 30 Jahren gegründet wurde, waren es mehr als 25 Mitglieder, erinnerte Karin Fabian. Mit Gymnastik, Staffel- und Ballspielen haben sie angefangen. Ein Jahr später habe die ganze Gruppe das Sportabzeichen abgelegt. 1984 schloss sich die Gruppe der "BSG Traktor Ferchland" an. Zum 20-jährigen bestehen des Vereins hatten die Frauen ihren ersten öffentlichen Auftritt: Einigermaßen aufgeregt führten sie zum Titel "Hands up" Pop-Gymnastik vor.

Im Sommer ergänzten auch Radtouren und Kegelabende das Programm, zum Schwimmen ging es zum Feuerlöschteich oder in die Halle.

Mit der Wende wurde es ruhiger. "Die Frauen kamen immer seltener, und ich war traurig, dass die Gruppe zerfallen sollte", erinnerte sich Karin Fabian. Vier Frauen seien ihr damals treu geblieben, und sie wünschte sich von ihnen, wenigstens noch ein Jahr durchzuhalten, dann wären es insgesamt zehn gewesen.

Sie haben dann doch länger durchgehalten und auch noch viele neue Mitglieder begeistert, so dass aus den zehn Jahren 30 geworden sind – und kein Ende abzusehen.

"Es gab in der Gruppe auch mal ein Auf und Ab,

aber unsere Karin machte in all den Jahren niemals schlapp.

Dafür liebe Karin, schon mal ein herzliches Dankeschön, und wird werden weiter mit dir auf der Matte steh‘n."

So lauten einige Zeilen aus einem langen, gereimten Rückblick, mit dem die Frauen ihre Chefin auf der Jubiläumsfahrt nach Ostfriesland überrascht haben. Und als Überraschung für alle Mitglieder, berichtete Jutta Schröder, bekamen alle für diese Fahrt einen einheitlichen Vereins-Rucksack.

Nach dem Feiern wird es sportlich weitergehen. Karin Fabian möchte mit ihrer Gruppe auch den neuesten Trend mitmachen: Trommeln ("Drums Alive") und Zumba.