Derben/Ferchland l Angefangen hatte die Geschichte damit, dass Jason (sechs Jahre) in der Kita von den niedlichen Küken erzählt hatte, die bei ihm zu Hause geschlüpft waren. Jason ist mit seinem knapp zweijährigen Bruder Jamie in Ferchland zu Hause. Seine Eltern, Nancy Urbanczik und Kevin Fabian, hatten mit einem Brutapparat dieses Jahr den ersten großen Erfolg bei der Nachzucht von Hühnern und Enten. Das war für die Jungs natürlich ein aufregendes Erlebnis.

So entstand die Idee, dieses Erlebnis auch den anderen Kindern in der Kita zu ermöglichen. Kevin Fabian brachte einen seiner zwei Brutapparate in die Kita, zusammen mit Hühnereiern und einer genauen Anleitung. Die Erzieherinnen waren mindestens genauso aufgeregt wie die Kinder und bemühten sich sehr, alles richtig zu machen. "wir haben die Eier wie vorgeschrieben regelmäßig gelüftet und zwischendurch im abgedunkelten Schlafraum mit der Taschenlampe durchleuchtet", berichtet Veronika Handge. Es sei sehr interessant gewesen zu sehen, wie sich die Eier im Innern verändern.

Die Spannung stieg, als sich die 21 Tage - so lange dauert das Ausbrüten von Hühnereiern - ihrem Ende näherten. Ausgerechnet am Sonntag war das, und als montagfrüh alle wieder in die Kita kamen, war die Freude groß: Acht Küken waren geschlüpft und putzmunter. Weitere drei schlüpften am Montag, und das konnten die Kinder nun "live" miterleben.

Kevin Fabian holte die Küken dann erstmal nach Hause, wo sie zusammen mit kurz zuvor geschlüpften Entenküken in die Wohnstube unter eine Wärmelampe kamen. Am Nachmittag brachte er alle zusammen zum Fototermin nochmal mit in die Kita - zur Freude der Kinder, die nun auch die süßen Entenküken bewundern konnten.

Mit dabei war auch ein bereits vier Wochen altes Huhn der Rasse "Australorps". Die kleinen Küken gehörten ganz verschiedenen Rassen an, was bisher nur an Farbunterschieden in ihrem "Flaum" zu erkennen war.

Für Jason und Jamie ist das Leben mit Tieren etwas ganz normales: Nancy Urbanczik und Kevin Fabian haben zu Hause neben Hühern und Enten auch Gänse, ein Kaninchen, Meerschweinchen, Hunde und Katzen.