Genthin/Altenklitsche (spö) lAuf dem Schießstand in Altenklitsche trug der Genthiner Schützenverein am Ostersonnabend erstmals einen Osterpokal aus. 29 Schützen, darunter auch aus dem Brandenburgischen, beteiligten sich daran. So kamen neben den Vereinsmitgliedern auch Schützen aus Wusterwitz, Plaue, Derben, Ihleburg und Schützen, die im BDMP (Bund der Militär- und Polizeischützen ) organisiert sind. "Ja, ich bin schon zufrieden mit der Beteiligung", sagte Walter Müller, Vorstandsmitglied des Genthiner Schützenvereins und gute Seele des Schießstandes in Altenklitsche. Als Sieger aus dem Vergleich ging Hans-Joachim Kammsties vom BDMP hervor, der mit 149 Ringen von 150 möglichen den Sieg davon trug. Lesen Sie am Dienstag mehr in der Volksstimme und im E-Paper.