Genthin (khu) l Im Hüttermühler Wald hat es am Dienstag gebrannt. "Etwa ein Hektar stand in Flammen", sagt Stadtwehrleiter Achim Schmechtig. Sein Kommentar zur Brandursache: "Wir tippen auf Brandstiftung." Für die Feuerwehrleute war der Einsatz ein Dejavu.

2012 hatte es Pfingsten an genau der selben Stelle gebrannt. Schmechtig: "Der Brand war kurz davor auf den Hochwald überzugreifen, das konnten wir zum Glück verhindern." 41 Feuerwehrleute waren insgesamt vier Stunden im Einsatz. Die Wehren aus Genthin, Parchen, Mützel, Gladau, Kade, Jerichow und Magdeburgerforth waren vor Ort.