Ihren traditionellen Verkehrsprojekttag absolvierten die Schüler der Grundschule Tucheim. Unterstützt wurde die Grundschule von den Polizeirevierstationen Tucheim und Parey, der Verkehrswacht Jerichower Land aus Burg und dem DRK.

Von Bettina Schütze

Tucheim l Eingebunden in den Verkehrsprojekttag war auch wieder die praktische Fahrradprüfung der Schüler der vierten Klasse. 18 Mädchen und Jungen gingen an den Start.

Zuvor wurden jedoch die Fahrräder, 17 eigene, auf ihre Verkehrssicherheit kontrolliert. Vier von ihnen erhielten keine TÜV-Plakette. "Beanstandet wurden Beleuchtung und Klingel", so Angela Schwarzkopf von der Polizeirevierstation Tucheim. Die praktische Fahrprüfung führte von der Schule aus über die Schulstraße, Ziesarstraße, am Friedhof vorbei und zurück zur Schule. Vier Schüler mussten einen Teil der Prüfung wiederholen. Zwei bestanden die Prüfung nicht. Über eine "doppelte Eins" der Polizisten durfte sich wegen ihrer vorbildlichen Fahrweise Anna Sauermilch freuen.

Die Mitarbeiter der Verkehrswacht Jerichower Land hatten neben dem Hindernisparcours auch einen Verkehrsgarten aufgebaut. Hier konnten die Schüler zeigen, wie sicher sie ihr Fahrrad und das Fahren im Straßenverkehr beherrschen. Dazu kamen noch der Fahrradsimulator sowie Verkehrszeichen und Verkehrsregeln. Von dem "toten Winkel" im Autospiegel machten sich die Schüler an einer weiteren Station ein Bild machen. Weitere Höhepunkte: An der Station des DRK stand die Erste Hilfe im Mittelpunkt und das Polizeiauto konnte besichtigt werden.

Bilder