Genthin (spö) l In zwei Abteilungen des Genthiner Stadtwaldes wird gegenwärtig in Vorbereitung von Aufforstungen im Herbst eine chemische Vorbehandlung durchgeführt. Das teilte Bürgermeister Thomas Barz auf Volksstimme-Anfrage mit.

Mitarbeiter einer Forstfirma bringen mit einer Rückenspritze ein Herbizid aus. Es handelt sich bei den beiden Abteilungen um eine Fläche zwischen Friedenstraße und der B 107 sowie um eine Fläche gegenüber der anderen Seite der B 107.

Durch den Bauhof, so der Bürgermeister, seien unter Anleitung des Revierförsters Warnschilder entlang der Zugangswege angebracht worden.

Es sei weiterhin geplant, im Anschluss zwei weitere Flächen in Vorbereitung von Aufforstungen im Frühjahr 2015 chemisch vorzubehandeln. Dazu gehört eine weitere Fläche zwischen Friedenstraße und B 107, angrenzend an die Gartenanlagen Birkheide und Waldesruh sowie eine Fläche am Kanal Richtung Brandenburg.

Beide Flächen werden ebenfalls beschildert, hieß es.