Burg/Genthin (da) l Noch bis zum 28. Februar können Anträge zum Gründerpreis 2014 beim Technologie- und Gründerzentrum Jerichower Land eingereicht werden. Der Wettbewerb findet zum sechsten Mal seit 2004 statt.

Der ego.-Arbeitskreis Jerichower Land lobte in seiner letzten Beratung in diesem Jahr den "Gründerpreis Jerichower Land 2014" aus. Mit diesem Preis sollen Wirksamkeit und Originalität erfolgreicher Gründungen gewürdigt und anerkannt werden. Unter den Teilnehmern werden drei Preisträger ausgewählt, deren Gründung sich beispielsweise durch Mut, Innovation oder Mitarbeiteranzahl hervorheben. Die Gewinner erhalten ein Preisgeld von je 500 Euro. Zusätzlich wird ein Sonderpreis an technologie-orientierte Unternehmen vergeben.

Bewerben können sich Gründer aus allen Branchen, einschließlich der freien Berufe, mit Gründungsdatum ab dem 1. Januar 2011 bis zum 31. Dezember 2013. Der Unternehmenssitz muss sich im Jerichower Land befinden.

Am 17. Juni wird die Preisverleihung an die Gründer des Jahres 2014 im feierlichen Rahmen im Technologie- und Gründerzentrum in Genthin vorgenommen.

Die Anträge können auf dem Postweg oder per E-Mail an die Technologie- und Gründerzentrum Jerichower Land GmbH, Berliner Chaussee, 39307 Genthin oder per E-Mail: info@tgz-jl.de eingereicht werden.

"Am Wettbewerb 2012 beteiligten sich 22 Unternehmen des Landkreises, die damit auch die Möglichkeit genutzt haben, ihre Firmen der Öffentlichkeit bekannt zu machen", erinnert Paul.