Klietznick/Jerichow (sta) l Laut Wetterbericht sollen die Nachttemperaturen in der nächsten Woche milder werden, so dass eventuell die Krötenwanderung schon beginnen könnte. Deshalb soll am kommenden Sonntag, 15. Februar, der Krötenschutzzaun neben der Straße zwischen Klietznick und Jerichow aufgebaut werden, informierte Sven Königsmark, Vorsitzender des Nabu-Kreisverbands Jerichower Land. Da das immer recht arbeitsintensiv ist, sind viele Helfer willkommen. Treff ist am Sonntag um 9.30 Uhr am Beobachtungsturm an der Straße zwischen Klietznick und Jerichow. Es sollte möglichst ein Spaten mitgebracht werden. Wer an diesem Tag keine Zeit hat, aber trotzdem bei der Zaunbetreuung (Tiere einsammeln und über die Straße bringen) mitwirken möchte, kann sich mit Sven Königsmark in Verbindung setzen. Auch hier werden viele Helfer benötigt.