Genthin (spö) l Ein Tag für Vanessa Martens aus Dretzel, der Weichen für ihre Zukunft stellen wird: Am Dienstagabend unterschrieb sie im Dienstzimmer des Genthiner Bürgermeisters ihren Ausbildungsvertrag zur Verwaltungsfachangestellten. Gleichzeitig bekam sie einen kleinen Ausblick auf das, was auf sie in den nächsten drei Jahren zukommen wird. Bürgermeister Thomas Barz ermutigte die Schülerin, den neuen Lebensabschnitt mit Zuversicht anzupacken: "Ich denke, dass Sie dem geforderten Berufsbild entsprechen", sagte er.

Hauchdünne Entscheidung

Die noch 17-jährige Schülerin der Sekundarschule Am Baumschulenweg konnte sich unter 20 Bewerbern durchsetzen.

Bei dieser Entscheidung sei es wirklich hauchdünn zugegangen, räumte Bürgermeister Thomas Barz bei der Unterzeichnung des Ausbildungsvertrages ein.

Entscheidend sei aber letztlich das Naturell und die Leistungen der Bewerber gewesen. In der heutigen Zeit, fügte Thomas Barz an, habe es oft den Anschein, dass schick und hipp zu sein, das Wichtigste für junge Menschen sei. Manchmal gehe dabei verloren, wie wichtig es ist, den Kopf bei der Ausbildung runterzunehmen und zu arbeiten.

Bürgermeister Thomas Barz versicherte der Auszubildenden, dass ihr in der Genthiner Verwaltung eine gute Ausbildung angeboten werde. Vanessa Martens gehöre bereits zu jenen Jugendlichen, die nach erfolgreichem Abschluss ihrer Ausbildung wählen könnten, wo sie sei arbeiten wollen.