Genthin (mla). Die Vorbereitungen auf das Absolvententreffen am Genthiner Bismarck-Gymnasium anlässlich des 20-jährigen Bestehens laufen auf Hochtouren.

"Schulische Präsentationen, Kulturprogramm und die Herstellung der Schul- chronik erfordern viel Zeit und Arbeit", sagte Kerstin Mosig. Die Veranstalter möchten noch einmal an alle Angemeldeten appellieren, die Veranstaltung mit einer "gewissen Zuarbeit" zu unterstützen. Dazu gehört das zur Verfügung stellen von Fotografien, auf Papier oder digital, von Abibällen, Klassenfahrten und anderen Schulaktivitäten. Die Fotos werden zurückgegeben. Sie können an das Bismarck-Gymnasium, Große Schul- straße 5, 39307 Genthin oder per E-Mail an bismarck-gymn.genthin@t-online.de eingesendet werden.

Die Plätze für das Absolvententreffen am Bismarck-Gymnasium waren schnell vergeben gewesen. "Das große Interesse freut uns sehr", sagte Kerstin Mosig. Es habe sich eine "wirklich bunte Mischung aus 160 Bismarckianern und die andere Hälfte bestehend aus Ex-Oberschülern und Lehrern angemeldet." Allerdings sei auch die Enttäuschung bei denen groß, die mit ihrer Anmeldung noch gewartet haben und jetzt zu spät kommen. "Wir bitten um Verständnis, dass wir keine weiteren Anfragen mehr berücksichtigen können." Nähere Informationen zum Ablauf werden rechtzeitig bekannt gegeben. Geplant sind unter anderem Besichtungen von Schule und Turnhalle.