Von Cordula Bischoff

Genthin. Eigentlich könnte es dem Männerchor Liedertafel-Gesangfreunde 1845 Genthin richtig gut gehen. Die Leistungen der 20 aktiven Sänger sind anerkannt, sie haben Auftritte, die von viel Beifall begleitet werden, mit der Dirigentin Anna Lipetz eine Frau, die den Chor zu führen weiß, auch das Miteinander unter- einander ist sehr gut.

Und doch: Die Sorgen bleiben. "Uns fehlt der Nachwuchs", sagt Rolf Lange, der die Liedertafel seit rund zehn Jahren leitet. "Das Durchschnittsalter des Chores liegt bei 66 Jahre", sagt der 73-Jährige. "Wir müssen uns darum kümmern, dass es unseren Chor auch in den nächsten Jahren und Jahrzehnten noch gibt. Alles andere ist unvorstellbar! Deshalb muss unser Chor unbedingt jünger werden."

Von der Nordsee bis nach Kanada

Genthin ohne seinen Männerchor? Das wäre wirklich undenkbar, denn "im Juni werden es 166 Jahre, das es ihn gibt", so Lange. "Wir sind damit der älteste Männerchor im Jerichower Land." Und diese Tradition soll weiterbestehen.

Wer mitsingen möchte, dem wird das leicht gemacht. "Interessenten brauchen keine musikalischen Vorkenntnisse, auch Altersbeschränkungen gibt es nicht. "Jeder ist bei uns willkommen, der einfach Lust am Singen hat", macht Rolf Lange auch Ungeübten Mut.

Immer montags von 20 bis 22 Uhr probt der Chor im Hotel "Stadt Genthin". "Rund fünf Auftritte haben wir pro Jahr ,und die kommen wirklich gut an", so Lange, der erster Tenor ist. "Außerdem unternehmen wir viel. Beispielsweise waren wir gemeinsam mit unseren Ehefrauen schon im Spreewald, an der Nordsee, im Zittauer Gebirge. Sogar einen befreundeten Chor in Kanada haben wir schon besucht", erinnert sich der Chorleiter.

Wer Lust bekommen hat beim Genthiner Männerchor mitzusingen, der wendet sich an Rolf Lange unter Telefon (0 39 33) 22 51.

Bilder