Karow (sta). Unter großer Anteilnahme von Karower Bürgern sind am Donnerstagnachmittag die beiden großen Bronzeglocken vom Turm der Kirche gehievt worden. Denn der Förderverein Barockkirche Karow hat das notwendige Geld beisammen, um die Glocken und deren Aufhängung zu restaurieren und ein elektrisches Läutewerk einzubauen.

Parallel dazu werden auch die Arbeiten zur Sanierung des Kirchturms weitergehen. Das Baugerüst steht bereits. Schon Ende Juli sollen die Glocken wieder in den Turm kommen und dann erstmals seit langem wieder geläutet werden.

Lesen Sie zu diesen umfangreichen Vorhaben in der kommenden Woche mehr!