Genthin (ks). Ziemlich bunt sah es gestern auf dem Gelände des Kindergartens "Rasselbande" aus. Kuscheltiere, Kleider, Hosen, Figuren und viele andere Sachen hatten die Kinder gemeinsam mit ihren Eltern aufgebaut, um sie zu verkaufen. Organisiert wurde die Kleiderbörse vom Elternkuratorium. "Wir wollten einen schönen Nachmittag mit möglichst vielen Eltern und Kindern verbringen", erzählt Ulrike Rasch. "Da kam uns die Idee mit der Kleiderbörse gerade recht: Sachen, aus denen die Kinder heraus gewachsen sind oder Spielzeuge, die sie nicht mehr mögen, finden hier neue Besitzer", so die Vorsitzende des Elternkuratoriums. "Prima, was die Eltern hier auf die Beine gestellt haben", freut sich auch Kita-Leitern Anke Kompart. Auch ein Kuchenbuffet, für das viele von ihnen fleißig gebacken haben, fehlte nicht. "Am besten schmecken die Muffins mit den bunten Streuseln", meint die dreijährige Lucia Andrzejak mit vollem Mund. Der Erlös des Kuchenbasars geht an die Kita. "Davon wird Spielzeug gekauft", verrät Erzieherin Martina Preschel.