Mit einem Festgottesdienst in der katholischen St. Marien Kirche feierten Kinder, Eltern, Mitglieder der Kirchengemeinde und Gäste am Sonnabendnachmittag das 20-jährige Bestehen der Genthiner Kindertagesstätte "Sonnenschein". Leiterin Gabriele Nitsche rief in Erinnerung, dass die Kita in der Region als erste integrative Einrichtung in freier Trägerschaft ins Leben gerufen wurde. Pfarrer Stephan Donath (Kathol. Mariengemeinde), Pfarrer Mathias Barniske (Trinitatisgemeinde) und Pfarrer Jürgen Stolze (Evangel.-methodistische Gemeinde Genthin) gestalteten mit den Kindern den ökumenischen Festgottesdienst, dem auch Pfarrer Willi Kraning und Pater Eckard Kücking als Gäste folgten. Dem Festgottesdienst schloss sich ein Programm unmittelbar in der Kindertagesstätte an. Fotos (2): Simone Pötschke