Halberstadt (je) l Zum "Neuen Familienkundlichen Abend" wird am heutigen Mittwoch um 19.30 Uhr ins Gleimhaus Halberstadt eingeladen. Der Leipziger Verleger Prof. Dr. Mark Lehmstedt stellt gemeinsam mit der Schauspielerin Steffi Böttger den zweiten Band der Lebenserinnerungen des Stralsunder Pfarrers Johann Christoph Müller (1720 bis 1772) "Meines Lebens Vorfälle Neben-Umstände" vor.

Müller erinnert sich an die fast ein Jahrzehnt währende Zeit als Hofmeister bei verschiedenen adligen Familien in Schwedisch-Vorpommern. Erstmals gewinnt der Leser einen authentischen Einblick in den Alltag eines Hauslehrers, in die Schwierigkeiten und Freuden im Umgang mit den Zöglingen, den anderen Bediensteten und den Herrschaften, so Dr. Reimar Lacher vom Gleimhaus. Zugleich entwirft Müller ein faszinierendes Bild von den Zuständen im ländlichen und kleinstädtischen Leben im 18. Jahrhundert.

Der Eintritt ist frei.