Halberstadt (im) l Wegen versuchter schwerer Brandstiftung ermittelt die Polizei in Halberstadt. Nach Angaben eines Sprechers war am Freitag gegen 4.35 Uhr der Bewohner eines Hauses in der Florian-Geyer-Straße durch ein lautes Klirren aus dem Schlaf geschreckt worden. Der 36-Jährige fand im Eingangsbereich eine Bierflasche mit einer brennbaren Flüssigkeit und einem Zünder vor. Da der Brandsatz nicht funktionierte, entstand kein Sachschaden. Der Mann und die anderen drei Bewohner (38, 15 und 2 Jahre alt) blieben unverletzt.