Langenstein (geg) l Zum neunten Mal treffen sich am Sonntag, 12. Oktober, Jagdhornbläser zur musikalischen Brauchtumspflege auf dem Schäferhof in Langenstein. Die Schirmherrschaft über diese Veranstaltung hat die CDU-Bundestagsabgeordnete Heike Brehmer übernommen.

"Zahlreiche Bläsergruppen aus Sachsen-Anhalt und den Nachbarbundesländern haben bereits ihr Kommen zugesagt. Wir werden auch Teilnehmer am Jugendcamp des Landesjagdverbandes aus Naumburg begrüßen können", freut sich Lothar Streithoff, bei dem die organisatorischen Fäden zusammenlaufen.

Eröffnet wird die Veranstaltung um 10 Uhr. Eine Viertelstunde später beginnt mit dem Signal "Begrüßung" das Vortragsprogramm mit Jagdhornbläsern des Landes und der Gastgruppen. Höhepunkt wird nach den Einzelvorträgen um 13.30 Uhr das gemeinsame Schaublasen aller beteiligten Bläser sein.

Aufgelockert wird das Programm durch das Alphornquartett "Anhaltino", das um 13 Uhr auftritt und die "Anhaltiner Musikanten" aus Raguhn mit bekannten volkstümlichen Melodien sowie Harzer Folklore mit "Kallis knallenden Stallburschen" aus Heudeber, die ab 14 Uhr unterhalten. Nach der guten Resonanz 2013 werden wieder Jagdbedarfsartikel, Kunsthandwerk und Kulinarisches aus der Harzregion an mehreren Marktständen angeboten.

Herzlich eingeladen sind alle Anhänger der grünen Zunft und Freunde der Blas- und Jagdmusik. "Wir sind überzeugt, dass sich in der herrlichen Kulisse des denkmalgeschützten Vierseitenhofes am Fuße der Altenburg wie in den vergangenen Jahren ein reger Gedankenaustausch unter Bläsern, Freunden des Jagdhornklangs, Jägern und Gästen entwickelt", so Lothar Streithoff. Die Veranstaltung dauert bis voraussichtlich 16 Uhr.