Halberstadt (je) l Alle Hände voll zu tun hatte die Polizei am Wochenende im Umfeld einer Techno-Party in den Sandsteinhöhlen Wilhelmshall an der B 81. "Durch Beamte des Polizeireviers Harz wurde die Veranstaltung präventiv begleitet", informierte Polizeisprecher Peter Wöde.

Bei den Kontrollen wurden insgesamt sieben Fahrzeugführer festgestellt, die ihr Fahrzeug unter Einfluss von Betäubungsmitteln führten, vier fuhren unter Einfluss von Alkohol und Betäubungsmitteln, zwei Pkw-fahrer waren nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und neun Teilnehmer der Veranstaltung führten eine sogenannte "geringe Menge an Betäubungsmitteln" zum sogenannten "Eigenbedarf" mit sich, berichtet Peter Wöde.

Außerdem verstieß ein Fahrzeugführer gegen das Waffengesetz, weil er in seinem Pkw einen Schlagring mitführte. Bei einer Geschwindigkeitskontrolle erhielten 13 Pkw-Fahrer ein Verwarngeld- und neun einen Bußgeldbescheid, weil sie zu schnell unterwegs waren.