Halberstadt (phb/je). Das Weihnachtsfest ist Geschichte, jetzt beginnt das große Abschmücken, die Weihnachtsbäume haben ihre Pflicht und Schuldigkeit getan. Zu Beginn des neuen Jahres bietet die Entsorgungswirtschaft des Landkreises Harz AöR (enwi) den Bewohnern des Landkreises wieder die Entsorgung der Weihnachtsbäume an.

"Bei der Sammlung, die am Abfuhrtag ab 7 Uhr beginnt, werden ausschließlich Weihnachtsbäume und kein sonstiger Grünabfall verladen. Die Bäume kommen in eine Kompostanlage im Harzkreis", informiert Heide Mosel von der enwi. Deshalb verweist die enwi darauf, dass die Bäume ohne jeglichen Weihnachtsschmuck bereitzulegen sind. Sehr hohe Weihnachtsbäume sind aus technischen Gründen auf eine maximale Länge von zwei Metern zu zerkleinern.

"Sollten durch Baumaßnahmen oder Witterungseinflüsse Einschränkungen für die Straßensammlung bestehen, sind die Bäume an der nächst befahrbaren Straße abzulegen. Zudem sollte am Abfuhrtag kontrolliert werden, ob der bereitgelegte Weihnachtsbaum nicht zugeschneit ist, um zu vermeiden, dass diese Bäume übersehen werden.

Wer seinen Baum eher entsorgen möchte oder den Termin der Sammlung verpasst, hat die Möglichkeit der kostenlosen Abgabe auf den Wertstoffhöfen der enwi- Standorte. Die Abfuhrtage und die dazugehörigen Bereitstellungsplätze sind im Entsorgungskalender 2011 zu finden.