Die Wieglitzer Christen haben einen Wunsch. Sie wollen ihr kleines Gotteshaus sanieren und nach der Verschönerung als Schifferkirche eröffnen. Außerdem haben 310 Glasteile der Kirchenfenster einen Paten gefunden.

Wieglitz l Mit einem Familiennachmittag möchte die Kirchgemeinde die Wieglitzer und die Interessierten aus dem Pfarrbereich Bülstringen am Sonntag, 23. Februar, in ihren Ort locken und auf ihr großes Ziel, die Innensanierung ihres Gotteshauses aufmerksam machen. Um 14 Uhr gibt es im Saal der Gaststätte Peschel Kaffee und Kuchen. In der kleinen Kirche findet um 16.30 Uhr ein Konzert des Rossini-Quartetts mit der Kammersängerin Undine Dreißig statt. "Das Konzert kann natürlich - unabhängig vom Familiennachmittag - auch von Auswärtigen besucht werden", erklärten Angelika und Hans-Helmut Huchel vom Gemeindekirchenrat.

Das Quartett nutzt nicht zum ersten Mal die Kirche als Konzertraum. 2011 waren die Musiker, anlässlich des ersten Regionaltreffens, schon einmal in Wieglitz. Und auch im Februar 2012, als der 20. Geburtstag des Einbaus der Kirchenfenster gefeiert wurde, bereicherten die Musiker das Fest mit Stücken von Georg-Phillip Telemann und Gioacchino Rossini. "Wir freuen uns sehr darüber, dass Künstler, die auf größeren Bühnen zu Hause sind, auch in unsere kleine Kirche kommen", erklärte Angelika Huchel. Sie ist ständig auf der Suche nach Ideen, um Leben ins Gotteshaus und Geld in die Spendenkasse zu bekommen.

"Durch die finanzielle Unterstützung der Gemeinde Bülstringen, des Dorferneuerungsvereins Wieglitz und des Kirchenkreises Haldensleben-Wolmirstedt sind wir in der glücklichen Lage, dieses Konzert anzubieten", sagte sie.

Um an weitere Fördermittel zu kommen, hat der Wieg- litzer Kirchenrat Anträge an den Kirchenkreis Haldensleben-Wolmirstedt und an das Amt für Landwirtschaft, Flurneuordnung und Forsten (ALFF) gestellt. Mit dem Geld soll das Innere ihrer Kirche saniert werden. Ziel ist es, den Fußboden, die Decke, die Heizung und die Fenster zu erneuern. Durch den Einbau einer Toilette und einer Teeküche könnte die Kirche auch als Gemeinde- oder Veranstaltungsraum genutzt werden. "Wir rechnen im Frühjahr mit einem Fördermittelbescheid", erklärte Angelika Huchel.

Trotz der beantragten Fördermittel bitten die Kirchenratsmitglieder noch um Spenden für die Sanierung. Es bestehe noch die Möglichkeit, symbolisch Fensterteile der Kirche zu erwerben, um eine optimale Sanierung zu ermöglichen.

Die zwölf Kirchenfenster sind aus etwa 1600 Glasteilen gefertigt. "Diese farbigen Einzelstücke können zum Preis von je zehn Euro symbolisch erworben werden", erklärte sie. 310 Fensterteile sind bisher vergeben. "Die Kollekte der monatlichen, musikalischen Abendandachten, die Anne-Marie Krause und Gabi Krause aus Bülstringen für uns Wieglitzer gestalten, wird auch für diesen Zweck verwendet. Allen Spendern sei hiermit noch einmal herzlich gedankt", so Angelika Huchel.

Kartenvorbestellungen für das Rossini-Konzert sind bei Familie Huchel unter Telefon 039058/2410 möglich. Gespendet werden kann an den Evangelischen Kirchenkreisverband; BLZ: 35060190; Konto: 1552299015; Verwendungszweck: Kirche Wieglitz.