Haldensleben (az) l Die Kinder- und Jugendförderung in Haldensleben und Umgebung unterstützen: Das ist das Ziel von "Wir für Euch". Ein dreiviertel Jahr lang lag der gemeinnützige Verein auf Eis, doch jetzt will er neu durchstarten. "Gegründet wurde ¿Wir für Euch\' 2010 von Doreen Enderes und Alexander Müller", erklärt Fabian Damerau. Er ist Mitorganisator der Blade Biker Night, erster Kandidat für die 2015 anstehende Bürgermeisterwahl - und der neue Pressesprecher von "Wir für Euch". "Aber das ist für mich kein Wahlkampf, sondern eine Sache für den guten Zweck", betont Damerau.

Für 2014 habe der Verein bereits zahlreiche Aktionen geplant. Die erste davon ist ein Besuch des Krankenhauses am Ostersonntag: "Dabei möchten wir Osterkörbchen an Kinder verteilen, die die Feiertage dort verbringen müssen", so Damerau. Ebenfalls geplant ist ein Sommerfest, für das es aber noch keinen Termin gibt. Der Erlös soll einem guten Zweck dienen. "Wir stellen eine Box auf, in die Besucher Vorschläge werfen können", erklärt Fabian Damerau. Denkbar sei es zum Beispiel, ein Kind zu unterstützen, das einen neuen Rollstuhl braucht oder auf teure Medikamente angewiesen ist.

Der Verein werde nicht alle Wünsche erfüllen könne, so Damerau. "Aber um so viel wie möglich umsetzen zu können, würden wir uns über Unterstützung durch regionale Unternehmen freuen." In den Sommerferien sei eine Fahrt mit Kindern in den Magdeburger Zoo geplant. Außerdem möchte "Wir für Euch" Jugendliche bei Behördengängen unterstützen sowie beim Kontakt mit dem Jugendamt oder beispielsweise der Suchthilfe.

Fabian Damerau betont, dass die Arbeit des Vereins kein Ersatz für staatliche Hilfe sein soll. Sie solle dort greifen, wo es keine staatliche Hilfe gibt oder diese nicht ausreicht. "Eventuell werden wir auch einen Jugendtreff einrichten, bei dem uns Kinder ihre Anregungen direkt geben können", so der Pressesprecher. Derzeit habe "Wir für Euch" 14 Mitglieder. "Tendenz steigend", wie Doreen Enderes anmerkt. Unterstützung gebe es durch das Blade-Night-Team. "Aber wir freuen uns immer über neue Mitglieder, die Ideen haben und sie umsetzen wollen", sagt Fabian Damerau. Erreichbar ist der Verein vorerst unter info@blade-night-hdl.de sowie über die Facebook-Seite der Blade Night. Die eigene Internetseite soll in einigen Wochen online gehen.