Sie wollen einfach nicht so richtig beißen, die Fische der "Spitze". Doch das traditionelle Anangeln zum Saisonauftakt ließen sich die Hörsinger Angler trotzdem nicht vermiesen.

Hörsingen l Egal, ob Schleie, Brasse, Aal oder Karpfen - in Beißlaune waren die Fische nicht, als die Hörsinger Angelfreunde mit einem Anangel-Wettbewerb zur diesjährigen Saisoneröffnung eingeladen hatte. Dabei gab es ganz unterschiedliche, schmackhafte Köder an den Angelhaken.

90 Minuten saßen junge und alte Angelfreunde friedlich und still am Ufer der "Spitze", um die Fische beißen zu lassen, doch die zeigten ihnen an diesem Sonnabend die kalte Flosse. Wer wo angeln durfte, war zu Beginn ausgelost worden. Die Platzwahl fiel zugunsten der Erwachsenen aus, die etwas mehr angelten als die Kinder. Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen konnte man es am Wasser bei Hörsingen trotzdem wunderbar aushalten, noch dazu, wo die Angelfreunde um den Vereinsvorsitzenden Sebastian Plock auch für Essen vom Grill und reichlich Getränke gesorgt hatten.

Was eigentlich als Wettbewerb gedacht war, wurde dann aufgrund der Faulheit der Fische kurzerhand zu einem normalen Angeln umfunk-tioniert. Besonders die Kinder hatten trotzdem ihren Spaß an der Veranstaltung und konnten unbeschwert in der Natur herumtollen.

In den vergangenen Jahren hat sich das Hörsinger Angelwesen überaus positiv entwickelt. Eine offensive Öffentlichkeitsarbeit und zahlreiche Veranstaltungsangebote auch für Nichtangler haben sich bezahlt gemacht. Nicht zuletzt haben die Erfolge von Christian und Daniel Pfeiffer bei nationalen und internationalen Casting-Wettkämpfen zur Popularität des Angelsports beigetragen.

Nach dem Erfolg aus dem vergangenen Jahr wird es in diesem Jahr am 19. Juli eine Neuauflage des Fischerfestes geben. Dann haben junge und alte Angelfreunde oder solche, die es noch werden wollen, die Möglichkeit, an einem Schnupperangeln am Schäferteich teilzunehmen. Dann gibt es bestimmt auch wieder viele Tipps und Ratschläge von den erfahrenen Petrijüngern des Vereins.