Magdeburg (il) l Eine Streife der Bundespolizei hat am Montag auf dem Magdeburger Hauptbahnhof einen 18-Jährigen erwischt, der vom Amtsgericht Haldensleben per Haftbefehl gesucht wurde. Dabei handelte es sich um einen Strafvollstreckungshaftbefehl, nach dem der Jugendliche aufgrund eines schweren Raubes eine Jugendhaftstrafe von einem Jahr und neun Monaten zu verbüßen hatte. Die Bundespolizisten nahmen den jugendlichen Straftäter fest und brachten ihn in die Justizvollzugsanstalt Burg. Von dort aus wird er in die Jugendhaftanstalt in Raßnitz überführt, wo er die nächsten 33 Monate verbringen wird.