Hundisburg l Zum mittlerweile 27. Parksingen hat der Männergesangverein "Brüderlichkeit" Hundisburg am Sonntagnachmittag eingeladen. Dem wechselhaften Wetter geschuldet konnte das Chorkonzert allerdings nicht wie sonst üblich im idyllischen Landschaftspark stattfinden, sondern wurde kurzfristig in die Schlossscheune verlegt. Dem Musikgenuss und der Gemütlichkeit tat dies aber keinen Abbruch. Liebevoll waren die Tische in der Schlossscheune gedeckt worden, so dass die zahlreichen Gäste und Gastchöre einen wundervollen Nachmittag verbringen konnten.

Zahlreiche Chöre aus der Umgebung waren abermals der Einladung der Hundisburger gefolgt. Und so traten neben dem gastgebenden Männergesangverein die "Heidelerchen" aus Haldensleben, der Männergesangverein "Liederkranz" aus Samswegen, der gemischte Chor aus Colbitz, der Gesangverein "Deutscher Sinn" aus Gutenswegen und der gemischte Chor "Eintracht" Bebertal auf. Seine Premiere beim Parksingen in Hundisburg feierte zudem der Shanty-Chor aus Helmstedt. Kurzfristig absagen mussten die Miester Sänger.

Bekannte deutsche Volkslieder und Weisen wie auch Seemannslieder erklangen

Bilder