Süplingen l In der Salchauer Straße in Süplingen hält man zusammen. Einmal im Jahr ist dieser nachbarschaftliche Zusammenhalt besonders zu spüren. Nämlich dann, wenn das große Straßenfest in der kleinen Seitenstraße des Haldensleber Ortsteils gefeiert wird. Am Wochenende war es wieder soweit, und das zum inzwischen 20. Mal.

Trotz zeitweise sintflut- artigen Regens waren nahezu 100 Süplinger unter dem Zeltdach in der Salchauer Straße zusammengekommen, um zu klönen, zu tanzen und zu feiern. Für die Kinder hatte das Organisationsteam rund um Inge Ulrich nicht nur eine Hüpfburg und ein Glücksrad aufgebaut, sie konnten sich auch mit einem alten Traktor durch die Straße kutschieren lassen.

Für die älteren Besucher des Straßenfestes sollte der Abend dann mit einem kurzweiligen Kulturprogramm zum Höhepunkt avancieren. Unter dem Motto "Die Muppet-Show" "flog" Miss Piggy per Kran an einem Seil über die Straße. Die Mauer an der Salchauer Straße wurde kurzerhand zur Bühne umfunktioniert und in Manier der Mini-Playback-Show traten musikalische Größen wie Elvis Presley, Abba, AC/DC und DJ Ötzi bei dem Straßenfest auf. "2005 haben wir damit angefangen ein Kulturprogramm auf die Beine zu stellen. Wir lassen uns immer was einfallen, ob es eine Modenschau ist, oder ein Zirkusauftritt", er- innert sich Inge Ulrich zurück. Außerdem wird seit 2010 auch der "Schützenkönig von Salchau" ermittelt. Den Abschluss fand das Fest dann am Sonntagmorgen, als alle "Salchauer" sich noch einmal unterm Zeltdach trafen, um sich bei Blasmusik ein zünftiges Hausschlachtefrühstück einzuverleiben.

"Es war wieder eine tolles Fest und es hat allen großen Spaß bereitet", zog Inge Ulrich am Ende des Festwochenendes ein rundum zufriedenes Fazit. Auch, wenn sie die Fäden für das Fest stets in der Hand hält, betont sie immer wieder: "Ohne die tolle Unterstützung von allen würde so ein schönes Fest nie funktionieren. Das ist hier ein super Zusammenhalt bei uns."