Oschersleben (spt) l Ein Mann ist am Sonntagmittag am Bahnübergang Hornhäuser Straße in Oschersleben von einem Zug erfasst und dabei getötet worden. "Nach ersten Erkenntnissen betrat eine männliche Person kurz vor der Durchfahrt des Zuges aus Richtung Halberstadt die Gleise bei geschlossener Schrankenanlage", teilte das Polizeirevier Börde in Haldensleben mit. Trotz einer sofort eingeleiteten Gefahrenbremsung sei der Mann vom Zug erfasst und tödlich verletzt worden. "Ein Hubschrauber der Bundespolizei kam ebenfalls zum Einsatz und fertigte Luftaufnahmen", hieß es weiter. Die Bahnstrecke war bis 14:45 Uhr gesperrt. Zu den genauen Umständen machte die Polizei keine weiteren Angaben.