Haldensleben (ms) | Bei einem Brand im Haldensleber Asylbewerberheim in der Hafenstraße ist am Dienstagmorgen eine Person leicht verletzt wurden. Im Erdgeschoss des Hauses war in einem Zimmer ein Feuer ausgebrochen. Ein Heimbewohner löschte den Schwelbrand noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr mit dem Feuerlöscher. 20 Kameraden der Haldensleber Feuerwehr waren mit vier Fahrzeugen und einer Drehleiter angerückt.

Die Brandursache soll ein defekter Wasseerboiler gewesen sein. Der Verletzte wurde noch vor Ort versorgt und ins Krankenhaus Haldensleben gebracht. Über die Höhe des Sachschadens liegen noch keine Angaben vor.