Belsdorf (muß) l In einem Einfamilienhaus in Belsdorf hat es in der Nacht zum Dienstag gebrannt. Nach ersten Angaben der Feuerwehr war die Ursache ein technischer Defekt im Hauswirtschaftsraum. Die Bewohner des Hauses konnten sich noch rechtzeitig vor dem Rauch in Sicherheit bringen und wurden von der Feuerwehr betreut. Nachdem die Strom und Gasversorgung unterbrochen werden konnte, gingen Feuerwehrleute unter Atemschutz in das Haus. Starke Rauchentwicklung behinderte die Löscharbeiten. Mit einer Wärmebildkamera konnte der Brandherd jedoch schnell gefunden und gelöscht werden. Zur Schadenshöhe liegen derzeit noch keine Angaben vor.

 

Bilder