Haldensleben l Der Wahlausschuss hat gestern Abend alle acht Kandidaten für die Wahl zum Haldensleber Bürgermeister bestätigt. Damit ist es amtlich: Die Haldensleber, Hundisburger, Wedringen, Satueller, Süplinger und Uthmödener haben am Sonntag, 19. April, die Wahl zwischen Regina Blenkle (FUWG), Klaus Czernitzki (Die Linke), Joachim Hoeft (SPD), Ralf Neuzerling (FDP) und Henning Konrad Otto (parteilos, für die CDU) sowie den Einzelbewerbern Fabian Damerau, Reinhard Schreiber und Frank Schünemann.

Vor dem Wahltermin stehen die Kandidaten den Einwohnern von Haldensleben und den Ortsteilen bei Wahlforen Rede und Antwort über ihre Pläne und Ziele. Die Volksstimme lädt dazu alle interessierten Bürger für Donnerstag, 9. April, um 19 Uhr in die Kulturfabrik ein.

Wie die Stadtverwaltung im Zusammenhang mit der Wahl mitteilt, sind in den vergangenen Tagen die Wahlbenachrichtigungen an alle zur Wahl berechtigten Bürger versandt worden. Wer dennoch keine erhalten haben sollte, kann sich noch bis zum 17. April im Bürgerbüro melden und die Ausstellung dort vornehmen lassen.

Bürger und Bürgerinnen, die ihre Stimme per Briefwahl abgeben möchten, werden gebeten, bei der Beantragung der Briefwahlunterlagen anzukreuzen, ob diese auch für die mögliche Stichwahl am 10. Mai gewünscht werden.