Haldensleben (il) l Nach dem gewaltsamen Tod eines 34-jährigen Inders in der Gemeinschaftsunterkunft in Haldensleben sitzen die drei beschuldigten Landsleute in Untersuchungshaft. Die drei 24, 27 und 30 Jahre alten Inder sollen mit dem Opfer in der Nacht zum Sonntag derart in Streit geraten sein, dass es zu massiver Gewalt kam. Der 34-Jährige erlag seinen schweren Verletzungen. Zum Motiv konnte die Polizei am Dienstag noch nichts sagen. Die Beschuldigten wurden noch am Montag in die Justizvollzugsanstalten Burg und Halle gebracht, so ein Polizeisprecher.