Althaldensleben (az) l Der Pfarrgarten Althaldensleben steht bald ganz im Zeichen der Folk-Musik. Denn im Rahmen eines kleinen Open Airs tritt dort am Sonntag, 14. Juni, die Gruppe "Nobody Knows" auf. Die Band steht laut Pfarrer Jens Schmiedchen für "Jungfolk einer neuen Generation". Die Musiker bieten eine Mischung aus Irish Folk, deutscher Folklore, Polka, Eigenkompositionen, Klassik und Weltmusik. Der Kulturbeirat der evangelischen Lutherkirchengemeinde organisiert die Veranstaltung.

Vor zwei Jahren war "Nobody Knows" bereits in der Schinkel-Simultan-Kirche zu Gast. "Aber damals hatten wir Probleme mit der Akustik", erinnert sich Pfarrer Jens Schmiedchen. Ohnehin passe eine Folk-Band viel besser in das Ambiente eines Gartens. So entstand der Plan zum aktuellen Open Air.

"Aber es war uns sofort klar, dass wir das nicht allein stemmen können. Wir brauchten einen Partner", so Schmiedchen. Dieser Partner fand sich im Unternehmen IFA Rotorion. "Uns verbindet eine langjährige Partnerschaft und wir unterstüten das super gern", berichtet Berit Lenze von IFA Rotorion. Das Unternehmen wolle unter anderem die nötige Technik beschaffen und mit den Bühnenbauern kooperieren. "Außerdem werden unsere Mitarbeiter beim Einlass und beim Catering mithelfen", so Berit Lenze.

"Die Genehmigungen liegen bereits vor. Jetzt wollen wir mit Handzetteln und persönlichen Gesprächen mit unseren Nachbarn kommunizieren, dass es hier eine Live-Veranstaltung gibt", sagt Jens Schmiedchen. "Kinder bis 14 Jahre zahlen einen ermäßigten Eintritt, um das Open Air für Familien attraktiver zu machen." Das Konzert beginnt um 17 Uhr. Einlass ist ab 16.30 Uhr. Der Kartenverkauf läuft bereits. Tickets gibt es im Bücherkabinett Fricke, Hagenstraße 7, im Gemeindebüro, Dieskaustraße 16, sowie an der Nachmittagskasse.