Stendal (ge). Ein Propeller-Flugzeug ATR 72, ist am heutigen Mittwoch auf dem Flugplatz in Borstel gelandet. Das Manöver der Passagiermaschine wurden von knapp hundert Zuschauern am Boden verfolgt. Stendal war für die neunköpfige Besatzung nach ihrem Start im französischen Toulouse und einem kurzem Zwischenstopp ins Innsbruck die zweite Station für den Testflug. Dabei wurde eine neuartige Technik erprobt, die es ermöglicht, auch ohne teure Bodeninstrumente am Flughafen sicher zu landen. Mehr dazu in der nächsten gedruckten Ausgabe der Volksstimme und im E-Paper.