Vor zehn Monaten war sie aufgebrochen, um in Amerika Land, Leute und Sprache kennenzulernen. Nun ist Josephine Stimming zurück zu Hause in Wust und hatte auf den Willkommenspartys viel zu erzählen.

Wust l Miles City, eine 10000-Einwohner-Kleinstadt in Montana im Nordwesten der USA, war seit August letzten Jahres das Zuhause von Josephine Stimming aus Wust. Wie schon ihre beiden großen Brüder machte auch sie ein Austauschjahr im Ausland, "dadurch bin ich viel selbstständiger und selbstbewusster geworden und ich habe Erfahrungen und Eindrücke gesammelt, die ich nie vergessen werde". Klar, dass sie die Sprache nun nahezu perfekt beherrscht. Der Abschied von ihrer Gastfamilie, vor allem von den zwei kleinen Schwestern, fiel ihr nicht leicht, auch die neu gewonnenen Freunde von der High School vermisst sie sehr. Via Facebook will sie den Kontakt aufrecht erhalten.

Auch der Schule trauert die 16-Jährige ein wenig nach. Denn in Amerika ging es viel lockerer als in Deutschland zu, besonders die sportlichen Angebote wie Volleyball, Basketball und Leichtathletik sowie Chor und "Life Skills" (kochen, backen...) haben ihr viel Freude bereitet. "Schade, dass ich ab August nicht mit meiner alten Klasse am Tangermünder Gymnasium in die 11. Klasse gehen kann, sondern die in Amerika absolvierte zehnte Klasse hier wiederholen muss. Allerdings ist es wohl besser so, denn ich habe wohl doch einiges verlernt", befürchtet die Wusterin.

Sprudelwasser und Schokolade vermisst

Offen, sehr höflich, gesprächsbereit und immer freundlich behält sie die Amerikaner in Erinnerung, aber auch etwas oberflächlich, "viele haben Bekannte anstatt richtige Freunde. Und sie haben eine Vorliebe für fettiges Essen. Alles ist frittiert und überall kommt Käse drüber". Vermisst hat Josephine deutsche Süßigkeiten und Sprudelwasser, gleich nach der Ankunft zu Hause wurde erst einmal eine Tafel Milka geschlemmt!

Und eine leckere Torte. Die gab es auf der Willkommensparty, die ihr die Klassenkameraden zu Wochenbeginn bereitet haben. Auch gleich nach der Ankunft war sie von der Familie und Freundinnen in Wust mit einer Party überrascht worden.

Bilder