Havelberg l Der Verein "Kunst im Rathaus Havelberg" heißt an diesem Sonntag (15. Juni) und am darauffolgenden Freitag (20. Juni) zu zwei Konzerten willkommen. Die Veranstaltung am 20. Juni findet zur Eröffnung des Havelberger Domfestes statt. Zu diesem Openairkonzert mit Steve "Big Man" Clayton und der "Berliner Blues Elite" werden die Besucher im Dominnenhof begrüßt.

Der vielfach ausgezeichnete Ausnahmepianist Steve Clayton hatte bereits im November des vergangenen Jahres das Publikum beim Rathauskonzert in der Hansestadt begeistert. Nun gibt es ein Wiedersehen mit dem Sänger, der die "schwärzeste aller Bluesstimmen" besitzt und der als humorvoller Entertainer, dem gelegentlich der Schabernack aus den Augen leuchtet, bekannt ist. Am Vorabend des Domfestes wird er gemeinsam mit seiner "Berliner Blues Elite" die Bühne rocken.

Mit dabei sind der angesehene Boogie-Schlagzeuger Michael Maass, der auf viele Konzerte mit "Big Man" zurückblickt, Bernd Kuchenbecker als der Feinfühlige am Kontrabass, der die Zuhörer auf Zeitreisen mitnimmt und für seine Solis bekannt ist, sowie der Gitarrist Freimuth "Freddie" Fischkal. Mit seiner Gitarre ist er auf vielen Blues-CDs vertreten.

Der Vorsitzende des Vereins "Kunst im Rathaus" Lars Kripke freut sich auf einen unvergesslichen Abend mit Boogie Woogie und Blues in der tollen Atmosphäre des Domhofes und hofft auf viele Interessenten, die sich dieses Musikerlebnis nicht entgehen lassen möchten. Beginn ist um 19 Uhr. Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

"Klassische Saitensprünge" mit Gorbatschow und Freund

Bereits am kommenden Sonntag wird zum Konzert ins Rathaus eingeladen. Gorbatschow und Freund bieten "Klassische Saitensprünge". Der in Moskau lebende Balalaika-Interpret Andreij Gorbatschow hat das konzertante Spiel revolutioniert und die Balalaika in den großen Konzertsälen Russlands als klassisches Konzertinstrument etabliert. Er wird beschrieben als "bescheiden im Gespräch, ein Löwe auf dem Podium". Ausverkaufte Solo-Konzerte in den renommiertesten Theatern seiner Heimat, zahlreiche Auftritte in Rundfunk und Fernsehen sowie eine rege internationale Konzerttätigkeit dokumentieren eindrucksvoll sein Können.

In Havelberg präsentiert Andreij Gorbatschow zusammen mit seinem ständigen Klavierpartner Lothar Freund ein atemberaubendes Klangfest mit einer unvorstellbaren Virtuosität und Spielfreude, heißt es in der Ankündigung. Beide Musiker spielen Originalkompositionen für Balalaika und Klavier sowie Werke aus der Geigenliteratur. Zu hören sind unter anderem Werke von Tartini, Scarlatti, Sarasate, Paganini und Vieuxtemps. Dieses Konzert beginnt um 19 Uhr im Rathaus.

Karten im Vorverkauf gibt es für beide Veranstaltungen wie immer in der Havelberger Touristinformation in der Uferstraße 1, Telefon 039387/79091, beziehungsweise an der Abendkasse.

Bilder